Das Haus macht Achtsamkeit erlebbar und vermittelt Impulse für eine Achtsamkeitspraxis im Alltag. Es ist ein Ort, wo man mit Stille, mit Zuversicht, mit der Natur und mit den Fragen einer erfüllenden Lebensgestaltung in Berührung kommt. Das ermöglicht Entspannung und Regeneration als Gegenpol zu Reizüberflutung, Stress und Negativbotschaften.

Auf der Grundlage einer weltoffenen christlichen Spiritualität heißt dieses Haus alle Menschen willkommen, ob jung oder alt, weiblich oder männlich, ob mit persönlichen, familiären, beruflichen oder unternehmerischen Motiven. Spezielle Achtsamkeitsangebote richten sich an Menschen aller kontemplativen Religionen ebenso wie an jene ohne religiöses Bekenntnis.

Die gewachsene Atmosphäre des Hauses ist für die Menschen, die hierher kommen wohltuend erlebbar: gesunde Schlichtheit, erlebbare Gastfreundschaft, Ort der Stille und gelebten Achtsamkeit. Die einzigartige Umgebung und die Natur des Almtales wirken als Entspannungsoase.

Das Haus fühlt sich den Prinzipien und Zielen einer Nachhaltigen Entwicklung verpflichtet, ist getragen von einer gelebten weltoffenen christlichen Spiritualität, baut auf die Kraft des Wir und wird als gemeinwirtschaftliches Unternehmen betrieben.